Ausgewählte Aufsätze von Alfred Haverkamp auf Japanisch

08.06.2018, in: Neuerscheinungen

Eine Auswahl wegweisender Aufsätze zu verschiedenen sozialgeschichtlichen Fragestellungen des mitteleuropäischen Raums während des hohen und späten Mittelalters des Projektleiters Prof. (em.) Dr. phil. Dr. h.c. Alfred Haverkamp liegt nun in japanischer Übersetzung vor.

Cover des japanischen Bandes.

Auf Anregung und unter großem persönlichen Einsatz der drei ehemaligen japanischen Doktoranden von Prof. Haverkamp, Yuko Egawa („Stadtherrschaft und Gemeinde in Straßburg vom Beginn des 13. Jahrhunderts bis zum Schwarzen Tod (1349)“; erschienen 2007), Yutaka Kitajima („Ghedrunken unde voreret. Wein in städtischen Gesellschaften des Spätmittelalters. Aufschlüsse aus den Hildesheimer Stadtrechnungen“; erschienen 2017) und Toshio Ohnuki („Formen des Schutzes der Zisterzienserabteien in der Erzdiözese Trier vom 12. Jahrhundert bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Vergleichende Untersuchungen zwischen Romania und Germania“; Druck in Vorbereitung) ist soeben ein Band mit sieben ausgewählten Aufsätzen von Alfred Haverkamp aus der Zeit zwischen 1975 und 2013 in japanischer Sprache erschienen. Fast alle Beiträge beschäftigen sich entweder unmittelbar oder mittelbar mit der jüdischen Geschichte.

Bereits im Rahmen des jahrelangen intensiven Austauschs zwischen Lehrer und Schülern wurde deutlich, welch hohen Stellenwert die europäische Geschichte des Mittelalters in Wissenschaft und Lehre an japanischen Hochschulen einnimmt. Bestärkt wurde dieser Eindruck durch eine Vortragsreise von Prof. Haverkamp nach Tokio und Kyoto im Jahre 2016 mit intensiven und profunden Diskussionen vornehmlich über die jüdische Geschichte in Aschkenas im Anschluss an die Vorträge (http://www.medieval-ashkenaz.org/aktuelles/artikel/details/vorstellung-des-akademieprojekts-in-japan.html).

Mit der japanischen Übersetzung ausgewählter Aufsätze Alfred Haverkamps verfolgen Yuko Egawa, Toshio Ohnuki und Yutaka Kitajima, von denen die ersten beiden mittlerweile selbst eine Professur in Okayama respektive Tokio innehaben, das erklärte Ziel, mit der deutschen Sprache weniger vertrauten Mediävisten und Studenten herausragende Forschungsleistungen näherzubringen und diese nicht zuletzt auch für vergleichende Studien nutzbar zu machen.

Haverkamp, Alfred, Chūsei kyōdōtai-ron yōroppa shakai no toshi kyōdōtai yudayahito [Städte – Gemeinschaften – Juden: Beiträge zur Sozialgeschichte im europäischen Mittelalter. Ausgewählte Aufsätze], ins Japanische übers. und hg. v. Yuko Egawa, Yutaka Kitajima und Toshio Ohnuki, Tokio 2018.

Inhalt:

  1. Die „frühbürgerliche“ Welt im hohen und späteren Mittelalter. Landesgeschichte und Geschichte der städtischen Gesellschaft (1975)
  2. „Heilige Städte“ im hohen Mittelalter (1987)
  3. Leben in Gemeinschaften: alte und neue Formen im 12. Jahrhundert (1995)
  4. „... an die große Glocke hängen“. Über Öffentlichkeit im Mittelalter (1996)
  5. Bruderschaften und Gemeinden im 12. und 13. Jahrhundert (2006)
  6. „Concivililtas“ zwischen Christen und Juden im Mittelalter (1996)
  7. Beziehungen zwischen Bischöfen und Juden im ottonisch-salischen Königreich bis 1090 (2013)

Zurück zum Überblick