Sources regarding the history of the Jews in the Bishopric of Worms (1348-1390)

Back to list

46 records in this corpus. Displaying record 7.

Judensiegel 2, Nr. 7

1366 September 3

Siegel des Juden Samuel von Homberg:

Umschrift: שמוא(ל) ב''ר אברהם זצ''ל (Samuel, Sohn des Herrn Abraham, das Andenken des Gerechten sei zum Segen). (1)

(1) Das 'Lamed' wurd beim Namen Samuels ausgespart, um eine Schreibung des Gottesnamens (El[ohim]) auf leicht verwischbaren Materialien (Wachs) zu vermeiden. Das war nicht ungewöhnlich für Siegelumschriften; vgl. zu einem früheren Fall das Siegel des Züricher Juden Süßman (Susman) von 1329 (JS01, Nr. 16, Siegel 3).

Überlieferung:

Marburg, StA, Urk. 49, Nr. 4603, hebr.

  • Friedenberg, Seals (1987), Nr. 125, S. 238-240;
  • Avneri, Seals (1967), Nr. 43, S. 168 (mit falscher Lesung);
  • Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Marburg 1, S. 517 f. (mit sehr fehlerhafter Lesung) und Tafel 4, Nr. 21 (Abb. Abguss).
  • Quellen zur Geschichte der Juden im HSTA Marburg 1, Nr. 92, S. 24;
  • GJ 3, 1, S. 368.

Kommentar:

Beschreibung: Das Siegel ist abgerieben aber noch gut erhalten; Dm: 25 mm (Abdruck); Material: Wachs; Form: rund.

Siegelbild: Rechts befindet sich eine Mondsichel, links ein Stern und über beiden ein Judenhut schwebend.

Die Urkunde wurde ausgestellt von Joselin von Frankfurt und David von Hersfeld (Hirsfelde); die Siegelbitte erfolgte an Samuel von Homberg (Siegel 1) und David von Frankenberg; statt Davids Siegel aber hängt ein anderes, wahrscheinlich das des Ausstellers Joselin (JS02, Nr. 8, Siegel 2).

Zur Urkunde, an der das Siegel hängt, vgl. FW02, Nr. 504

(ale.) / Letzte Bearbeitung: 08.02.2017

Zitierhinweis

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, Trier, Mainz 2015, JS02, Nr. 7, URL: http://www.medieval-ashkenaz.org/JS02/JS-c1-000z.html (Datum des Zugriffs)

Lizenzhinweis

Die Datensätze stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) Lizenz und können unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen frei nachgenutzt werden. Sofern nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Back to list