Quellen zur Geschichte der Juden in Westfalen

Zurück zur Übersicht

202 Quellen in diesem Teilcorpus. Sie sehen die Quelle 164.

Westfalen 1, Nr. 164

[zwischen 1338 Januar 20 und 1341 November 11]

Eintrag bezüglich der Zollabrechnungen des Juden Joel mit der Stadt Dortmund im städtischen Abrechnungsbuch: Notandum, quod anno domini 1338 in vigilia Agnetis (1) computandum est cum Jowel iudeo tamquam ex parte theolonei pro 54 marcis et 29 denariis, item in duobus annis 20 marcas, item in festo Martini (2) 4 marcas, post hoc Pentecoste (3) 30 solidos, Martini (4) 2 marcas, Pentecoste (5) 30 solidos, Martini (6) Bertrammus 3 marcas, Pentecoste (7) 30 solidos, Martini (8) 3 marcas, item 19 marcas.

(1) 1338 Januar 20.

(2) 1338 November 11.

(3) 1339 Mai 16.

(4) 1339 November 11.

(5) 1340 Juni 4.

(6) 1340 November 11.

(7) 1341 Mai 27.

(8) 1341 November 11.

Überlieferung:

Dortmund, StadtA, Großes Copierbuch, S. 251, Abschr. (um 1390) (Kriegsverlust), lat., Papier.

  • WJ 1, Nr. 114, S. 116 f.;
  • DUB 1, Nr. 536, S. 363.
  • Kosche, Studien (2002), S. 157;
  • Fremer/Runde, Dortmund (1992/93), S. 52;
  • Aschoff, Juden Ruhrgebiet (1990), S. 186;
  • Brilling, Dortmund (1958), S. 52;
  • Rübel, Geschichte (1917), S. 327.

Kommentar:

Das sog. "Große Copierbuch", angelegt gegen 1390, ging im Zweiten Weltkrieg verloren. In den darin enthaltenen Abrechnungen der Stadt Dortmund erscheint mehrfach der Jude Joel (auch Jowel) als Gläubiger: Neben dem hier behandelten Eintrag 1338 Mai 30 (WF01, Nr. 166), 1339 Juni 19 (WF01, Nr. 168), 1339 Juni 20 (WF01, Nr. 169) und 1344 März 17 (WF01, Nr. 188).

(dia.) / Letzte Bearbeitung: 03.05.2016

Zitierhinweis

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, Trier, Mainz 2015, WF01, Nr. 164, URL: http://www.medieval-ashkenaz.org/WF01/CP1-c1-029k.html (Datum des Zugriffs)

Lizenzhinweis

Die Datensätze stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) Lizenz und können unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen frei nachgenutzt werden. Sofern nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Zurück zur Übersicht