Sources regarding the history of the Jews in Frankfurt and Wetterau

Back to list

279 records in this corpus. Displaying record 128.

Reichsstadt Frankfurt und Wetterau 1, Nr. 122

1332, [Frankfurt a. M.]

Der Lehrmeister genannte Jude Abraham von Hanau (Abraham iudeus de Hanauwe lermeister) wird in Frankfurt als Bürger aufgenommen.

Anno domini Mᵒ CCCᵒ XXXIIᵒ.

Überlieferung:

Frankfurt, ISG, Bürgerbuch 1, S. 14, Orig., lat., Papier.

  • Bürgerbücher Reichsstadt Frankfurt, S. 11;
  • UB zur Geschichte der Juden in Frankfurt, S. 313.
  • GJ 2, 1, S. 336.

Kommentar:

Zu den Bürgerbüchern vgl. FW01, Nr. 67.

(dsc.) / Letzte Bearbeitung: 08.01.2014

Zitierhinweis

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, Trier, Mainz 2011, FW01, Nr. 122, URL: https://www.medieval-ashkenaz.org/FW01/CP1-c1-0083.html (Datum des Zugriffs)

Lizenzhinweis

Die Datensätze stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) Lizenz und können unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen frei nachgenutzt werden. Sofern nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Back to list