Sources regarding the history of the Jews in Westphalia

This corpus comprises 209 records. Displaying records 171 to 180.

Display options

Westfalen 1, Nr. 166

1338 Mai 30, Dortmund

Eintrag zum Juden Johel als Gläubiger in den Abrechnungen der Stadt Dortmund am Samstag nach Pfingsten (1): Item sabbato ante Pentecoste 3 marcas Iudeo. (2)

...

Details

Westfalen 1, Nr. 166a

1338 Juni 23

Die Schöffen und die Gemeinde von Ratingen bekunden, dass sie sich mit dem Komtur und den Brüdern des Johanniterordens zu Köln in einem Streit um einen von Letzteren zu...

Details

Westfalen 1, Nr. 167

1338 Juli 11

Theoderich von Voensfelden und seine Ehegattin Lyse geloben den Rittern Lambert, Truchsess von Blankenberg, Reimer von Menden, Adolf von Wolkenburg und verschiedenen Bürgern...

Details

Westfalen 1, Nr. 168

1339 [nach Januar 7], Dortmund

Eintrag zum Juden Johel als Gläubiger in den Abrechnungen der Stadt Dortmund nach dem Reinholdstag (1): Item post Reynoldi Arnoldus Suderman et Joel iudeus sustulerunt 3...

Details

Westfalen 1, Nr. 169

1339 [nach Juni 20], Dortmund

Eintrag zum Juden Johel als Gläubiger in den Abrechnungen der Stadt Dortmund nach dem Sonntag vor Johannes dem Täufer (1): Postea dominica ante Johannis baptiste 3 marcas Iohi...

Details

Westfalen 1, Nr. 170

1339 August 30, Godesberg

Erzbischof Walram von Köln bestellt seinen Verwandten und Lehnsmann, den Grafen Gottfried [IV.] von. Arnsberg, unter zehn Bedingungen zum Marschall von Westfalen. Unter Punkt...

Details

Westfalen 1, Nr. 171

[vor 1340]

Eintrag in den deutschsprachigen Statuten der Stadt Dortmund (1):

Klagt ein Jude gegen einen Christen, von dem er kein Pfand hat, auf die Zinsen, kann der Christ seine...

Details

Westfalen 1, Nr. 172

[um 1340], Hannover

In Hannover wird zwischen den Knochenhauern und den Juden eine Vereinbarung getroffen (Aldus is ghedeghedinghet tvischen den knokenhoweren unde den joden), wonach die Juden...

Details

Westfalen 1, Nr. 173

1340 Dezember 10, Hameln

Der neue und der alte Rat der Stadt Hameln beurkunden, dass sie den Juden Samuel, den Sohn Anselms von Osnabrück (1), Perle, seine [Samuels] Ehefrau, ihre Kinder und ihre...

Details

Westfalen 1, Nr. 174

1340 Dezember 20, Minden

Die Bürgermeister der Stadt Minden nehmen, wie dies auch Bischof Ludwig von Minden und Herzog Otto [III.] von Lüneburg und Braunschweig getan haben, zehn namentlich genannte...

Details