Sources regarding the history of the Jews in Westphalia

Back to list

211 records in this corpus. Displaying record 93.

Westfalen 1, Nr. 90

1320, Hameln

In einem Verzeichnis der Bürger Hamelns, die im Jahr 1320 verpflichtet sind, Pferde zur städtischen Nutzung vorzuhalten (Anno domini Mͦ CCͦC XXͦ servantes equos …), werden am Ende der 27 Personen umfassenden Liste allgemein die Juden (… et iudei) aufgeführt.

Überlieferung:

Hameln, StadtA, Best. 190, Nr. 1, S. 101, Nr. 266, Orig., lat., Perg.

Kommentar:

Die entsprechenden Verzeichnisse der Jahre 1318 bis 1326 sind einzeln im Donat der Stadt Hameln überliefert. In den Listen der Jahre 1318, 1319 und 1321-26 werden die Juden nicht genannt. Allerdings sind einige Einträge zum Jahr 1318 wegen brauner Flecken nicht lesbar. Zum Donat vgl. WF01, Nr. 37.

(Johannes Deißler) / Letzte Bearbeitung: 20.12.2023

Zitierhinweis

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, Trier, Mainz 2015, WF01, Nr. 90, URL: https://www.medieval-ashkenaz.org/WF01/WF-c1-002x.html (Datum des Zugriffs)

Lizenzhinweis

Die Datensätze stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) Lizenz und können unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen frei nachgenutzt werden. Sofern nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Back to list