Quellen zur Geschichte der Juden im Bistum Worms (1273-1347)

Zurück zur Übersicht

322 Quellen in diesem Teilcorpus. Sie sehen die Quelle 273.

Bm. Worms 1, Nr. 272

1333 August 17, Worms

Grabstein der Geehrten, der Rechtschaffenenen und der Aufrechten, der betagten Frau Chava (Chofa) (1), der Hebamme ([הבחורה התמימה והישרה הזקינה] מרת חופא ה[מילדת]), Tochter des Herrn Ascher haLevi (ר׳ אשר הלוי), gestorben und begraben im Elul am Tag 5, im Jahre 93 der kleinen Zählung im sechsten Jahrtausend (בא]לול ביום ה׳ [שנת צ׳׳ג לפ׳׳ק] לאלף הששי]).

(1) Epidat Worms, Nr. 480, ediert היפה, überträgt 'Hefa' und kommentiert: 'Zeile 5: Der Name Hefa kommt vermutlich von Chava [חוה], ist also eine Abwandlung von Eva, ein typischer Name für Hebammen.' Bei dem ersten Buchstaben handelt es sich um ein Chet [ח], nicht - wie von Epidat angenommen - um ein He [ה], denn der (bei Aufsicht) linke Abstrich war nach den heutigen Spuren urprünglich mit dem Querstrich verbunden und erscheint erst durch eine spätere Beschädigung bei oberflächlicher Betrachtung als von diesem separiert. Das initiale Chet [ח] korrespondiert zudem mit dem Chet [ח] des vermutlichen Ausgangsworts חוה ('Chava').

Überlieferung:

Worms, Jüdischer Friedhof, Nr. 480, Orig.; Epidat Worms, Nr. 480 (Abbildung), hebr., Stein.

  • Epidat Worms, Nr. 480 [letzter Zugriff: 13.10.2017];
  • Die Epitaphien des alten israelitischen Friedhofes zu Worms, Bd. 1, hg. v. Julius Goldschmidt, Ms., Worms 1901 (Worms, StadtA, Abt. 203, Nr. 2), Nr. 113.

(Klaus Cuno) / Letzte Bearbeitung: 17.07.2020

Zitierhinweis

Corpus der Quellen zur Geschichte der Juden im spätmittelalterlichen Reich, hg. v. Alfred Haverkamp und Jörg R. Müller, Trier, Mainz 2020, WO01, Nr. 272, URL: https://www.medieval-ashkenaz.org/WO01/WO-c1-0033.html (Datum des Zugriffs)

Lizenzhinweis

Die Datensätze stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) Lizenz und können unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen frei nachgenutzt werden. Sofern nicht anders angegeben, sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Zurück zur Übersicht